Veranstaltungen im September: Immer noch laufende G8-Prozesse in Genua

Genua-Veranstaltung 20. September 2007

„Immer noch laufende G8-Prozesse in Genua – Solidarität mit den 25 angeklagten GipfelgegnerInnen!“

Donnerstag, 20. September 2007, 20:00 Uhr im Klex (Lange Straße 14, Greifswald)

Flyervorlage Genua-Veranstaltung September 2007 (png)

Im Juli 2001 fand der G8-Gipfel in der norditalienischen Hafenstadt Genua statt. Über 300.000 Menschen protestierten gegen diesen Gipfel und die Politik der G8-Staaten. Die Polizei ging mit enthemmter Brutalität gegen die Proteste vor. Die genehmigten Demonstrationen wurden mit Tränengas und Knüppeleinsätzen auseinandergetrieben, das Indymedia-Center von der Polizei
gestürmt und verwüstet, Verhaftete wurden auf den Polizeiwachen mißhandelt und gefoltert, Schlafende in der Diaz-Schule halbtot geschlagen und letztlich gegen DemonstrantInnen auch scharf geschossen: Der Genueser Aktivist Carlo Giuliani wurde durch einen Carabiniere gezielt in den Kopf geschossen, anschließend wurde der leblos daliegende Körper mehrmals von einem Polizeijeep überrollt. – Wir zeigen einen Film der Videoaktivismus-Gruppe Kanal B zu den Ereignissen in Genua. Im Anschluß werden wir über die immer noch laufenden Prozesse gegen AktivistInnen und gegen Polizisten und Polizeiführer wegen der Ereignisse 2001 informieren.