Soli-Kampagne für zwei Mitglieder von Attac Marokko

Zwei Mitglieder von Attac Marokko wurden zu einem Jahr Gefängnis verurteilt, weil sie sich am 1. Mai 2007 auf einer Demonstration mit weiteren Gewerkschafts- und BewegungsaktivistInnen solidarisierten. Die beiden Attac-Mitglieder befinden sich seither in Haft. Das Berufungsurteil des marokkanischen Bundesgerichts für die beiden Attac-Mitglieder wird bis Ende Januar 2008 erwartet. Die europäischen Attac-Sektionen erklären sich mit den politischen Gefangenen solidarisch und fordern ihre sofortige Freilassung!

Mehr Infos dazu und eine Protesterklärungsvorlage auf der Attac-Sonderseite zur Freilassungskampagne.