Zwei Geschichtsveranstaltungen der Roten Hilfe Greifswald

rh-veranstaltungen_im_dezember_2008_bild_500Am 04.12. und am 10.12. (Internationaler Tag der Menschenrechte) veranstalten wir als Ortsgruppe in Kooperation mit dem Hans-Litten-Archiv jeweils Veranstaltungen zur Geschichte der Roten Hilfe Deutschlands in der Weimarer Republik.

Für Donnerstag, den 4. Dezember 2008, haben wir Dr. Nikolaus Brauns als Referenten gewinnen können. Der Historiker und Journalist hat in den letzten Jahren mehrere Beiträge zur Geschichte der Roten Hilfe Deutschlands (RHD) veröffentlicht und 2003 im Pahl Rugenstein Verlag das sehr lesenswerte Buch „Schafft Rote Hilfe! Geschichte und Aktivitäten der proletarischen Hilfsorganisation für politische Gefangene in Deutschland (1919-1938)“ herausgegeben.
Nikolaus Brauns wird zum Thema „Die Rote Hilfe Deutschlands – zur Geschichte der proletarischen Rechtshilfeorganisation in der Weimarer Republik“ sprechen.
Die Veranstaltung findet im IKuWo, Goethestraße 1, 17489 Greifswald statt und beginnt um 21:00 Uhr.

Am Mittwoch, den 10. Dezember 2008, dem Internationalen Tag der Menschenrechte, wird Jan Steyer über “Hans Litten – Wirken eines antifaschistischen Rechtsanwalts in der Weimarer Republik” referieren und dazu einen Film über die Anwälte der Roten Hilfe zeigen. Auch diese Veranstaltung findet im IKuWo statt, beginnt jedoch schon um 20:00 Uhr.