Einladung zum internationalen Antirepressionskongress in Hamburg

Im folgenden eine Einladung zum internationalen Antirepressionskongress, der vom 8. bis zum 10.Oktober in der Universität Hamburg stattfinden wird.

„Liebe Freundinnen und Freunde, Genossinnen und Genossen, liebe
Interessierte,
wir möchten Euch herzlich zu unserem Internationalen
Antirepressionskongress nach Hamburg einladen. Für die Veranstaltung konnten wir kritische
WissenschaftlerInnen, Medienschaffende sowie VertreterInnen politischer
Organisationen und sozialer Bewegungen aus den USA, Israel,
Großbritannien, Österreich, der Schweiz und BRD gewinnen; u.a.
den Historiker Moshe Zuckermann, den Journalisten Will Potter, den
Philosophen Wolfgang Fritz Haug, den Friedensforscher Tobias Pflüger,
den Politikwissenschaftler Georg Fülberth. Sie werden in Vorträgen,
Seminaren und einer Podiumsdiskussion den Zusammenhang zwischen
Totalitarisierungstendenzen des globalisierten Kapitalismus, der sich
zunehmend im autoritären Staat offenbarenden Klassenherrschaft, der
wachsenden Herausbildung bellizistischer, xenophober u.a. Ideologeme und
der rücksichtslosen Ausbeutung von Natur und Tieren erörtern.“

Wir sehen uns in Hamburg!


antirephh