Solikonto – Zivilcourage gegen Rechts

Aktiver Antifaschimus ist nicht kriminell sondern notwendig! – Auch und grade in Mecklenburg-Vorpommern!

Zukünftig werden wir wieder verstärkt für unser Solikonto „Zivilcourage gegen Rechts“ werben, dass wir bereits anlässlich der Landtagswahl 2006 eingerichtet haben. Damals wie heute gilt es, dass viele Menschen ihre Solidarität mit aktiven Antifaschist_innen demonstrieren,
denn wie die Realität häufig genug zeigt, wird Engagement gegen Nazis kriminalisiert.

Aus den Spendengeldern werden Menschen unterstützt, die bspw. aufgrund des Abreißens von NPD-Plakaten oder des Störens von Nazidemonstrationen zu Geldstrafen verurteilt werden.

Spendet auf das Solikonto:

Rote Hilfe Greifs­wald
Konto 400 723 83 07
BLZ 430 609 67
GLS-​Bank
Stich­wort: Zivilcourage

Um unser Konto zu bewerben haben wir auch wieder Flyer im DIN6-Format
(Postkartengröße) gedruckt, die nun im besten Fall in ganz M-V verteilt
werden sollen. Wir wären sehr dankbar, wenn ihr uns dabei behilflich
sein könntet!
Ihr könnt die Flyer beispielsweise bei euch auf Veranstaltungen oder an
Infoständen auslegen, in Briefkästen stecken, im Freundeskreis oder auf
Demonstrationen usw verteilen…

Wenn ihr Interesse habt, dann schreibt uns bitte eine Mail bzw. einen
Brief an unser Postfach mit der Angabe einer paketfähigen Adresse, sowie
die gewünschte Anzahl an Flyern. Wir werden euch diese dann zuschicken.
Gerne dürft ihr auch auf euren Blogs für das Solikonto werben.


Solltet ihr aufgrund eures politischen Engagements von Repression betroffen sein, solltet ihr eine Anzeige, ein Bußgeld, ein Strafbefehl o.ä. erhalten, so meldet euch unbedingt bei uns!

ZivilcourageFront