22 Monate Haft für Nazigegner

Das Amtsgericht Dresden hat gestern einen Teilnehmer der Blockaden gegen den Naziaufmarsch vom 19.2.2011 in Dresden wegen „Rädelsführerschaft“ zu 22Monaten Haft ohne Bewährung verurteilt.

Hiermit sei auf einen lesenswerten Artikel zum Prozess verwiesen, der am 17.1.2013 in der Tageszeitung ‚neues deutschland‘ erschienen ist.

http://www.neues-deutschland.de/artikel/810100.haft-fuer-den-mann-am-megafon.html